JEDER MENSCH IST ANDERS, JEDES ANLIEGEN INDIVIDUELL UND JEDES ZIEL EINZIGARTIG!

WIE VERLÄUFT EINE HYPNOSE?

 

JEDER ABLAUF IST AUF SIE ZUGE­SCHNITTEN.

Jeder Mensch ist anders, jedes Anlie­gen ist indivi­duell und jedes Ziel ist einzig­artig, daher gibt es auch keine ein­heit­lichen Abläufe. Schließ­lich geht es darum speziell mit Ihnen und für Sie den idea­len Weg zu finden Ihr bewuss­tes und unbewuss­tes Denken in Ein­klang zu brin­gen. Eine Thera­pie oder ein Coach­ing ist immer ein Mitein­ander.

 

HYPNOSE IST EINE KURZ­ZEIT­THERAPIE.

Das heißt, dass für die meis­ten Themen schon 3-5 Sitzun­gen völlig aus­reichend sind. (Und wenn Sie Ihr Anlie­gen in der Spalte links nicht finden, dann fragen Sie ein­fach nach. Ich gebe Ihnen gerne Aus­kunft.)

 

DAS ZIEL HEISST SELBST­KOMPE­TENZ.

Am Ende unse­rer Arbeit soll ein zufrie­dener Mensch stehen, der in der Lage ist sein Leben selbst zu meis­tern – ohne fremde Hilfe. Daher bekom­men Sie von mir auch eine Reihe ”Selbst­hilfe­maß­nahmen” an die Hand. Und egal was anliegt: Sie haben die Frei­heit nach jeder Sitzung entschei­den zu können ob Sie weiter­machen möchten.

 

 

UNSER FAQ BEREICH

Film, Fernsehen und Shows haben Hypnose immer wieder in aller Munde gebracht. Leider aber in einer für diese Medien passenden, hoch dramatischen Form. So wurden viele erstaunliche, unheimliche und beängstigende Mythen und Legenden geschaffen, die ich hier kurz besprechen möchte



Bin ich wäh­rend der Hypnose willen­los? Kann der Hypno­tiseur mit mir machen was er will?

Nein. Hypnose ist ein Zustand erhöh­ter Entspan­nung und Konzen­tra­tion. Sie wer­den ruhen, aber alles mit­bekom­men was um sie herum vorgeht. Womög­lich nehmen Sie die Umge­bung nicht mehr so deut­lich wahr, weil Sie sich auf etwas ande­res konzen­trie­ren, aber diesen Zustand kennen Sie von Tag­träu­men, dem Lesen eines gu­ten Buches oder einem guten Film. Egal wie sehr das Buch sie fesselt, sie könn­ten jeder­zeit den Deckel zu klappen und etwas ande­res machen. Ebenso können Sie jeder­zeit, wenn Sie den Wunsch verspü­ren, die Hypnose selbst beenden. Und das machen sie spätes­tens, wenn ein unseriö­ser Hypnoti­seur von Ihnen etwas verlangt was sie nicht möchten.

 

Ist mein Ver­stand völlig aus­geschal­tet? Bekom­me ich nichts mit und kann mich auch hinter­her an nichts erinnern?

Weder, noch. Wir öffnene ledig­lich ein Tor zu Ihrem Unter­bewusst­sein. Letzt­lich wollen wir Bewusst­sein und Unter­bewusst­sein auf ein gemein­sames Ziel aus­richten. Beide Ebenen ihres selbst sollen opti­mal zusammen­arbei­ten. Und genau daher ist es auch nur wünschens­wert wenn Sie sich hinter­her (also: bewusst) an alles erin­nern können.

Aber in Hypnose-Shows werden die Gäste wie Puppen kontrol­liert, machen die unsin­nigsten Sachen und haben hinter­her keiner­lei Erinne­rung mehr daran!

Hypnose-Shows sind, wie das Wort schon sagt „Shows“ und funktio­nieren nach ande­ren Regeln. Manches von dem was dort gezeigt wird hat mit Hypnose wenig bis gar nichts zu tun – wohl aber viel mit ein­fachen Tricks und den Erwartungs­haltun­gen der Gäste.

 

Kann es sein, dass ich nicht wieder erwachen?

Nein, denn Hypnose ist kein Schlaf. Sie können jeder­zeit, wenn sie es möch­ten die Augen öffnen. Die Augen über­haupt zu schließen ist nicht ein­mal zwin­gend nötig, es hilft ledig­lich die Außen­welt auszu­blen­den und sich mehr auf sich selbst zu konzen­trie­ren. Hypnose funktio­niert auch mit offenen Augen wunder­bar.

 

Gibt es Men­schen die nicht hypno­tisier­bar sind?

Da Hypnose ein natür­licher Zustand ist, kann auch jeder hypnoti­siert werden, von bestimm­ten körper­lichen und psychischen Krank­heits­bildern einmal abgesehen.

Aber ich habe gehört, wenn man nicht will klappt es auch nicht.

Das stimmt, aber wenn Sie es partout nicht wollen, dann ist Hypnose vielleicht nicht das Richtige für Sie.

 

Ein wenig mul­mig ist mir schon. Ich kann mich sowie­so nie auf irgend­etwas konzen­trieren. Dann funktio­niert es bestimmt nicht, oder?

Wenn Sie sich ledig­lich unsicher sind oder ein wenig Angst haben, ist das völlig normal. Immer­hin können Sie nicht wissen was genau auf sie zukommt. Und wenn viel in ihnen vor­geht, ist eine Ent­spannungs­technik vielleicht genau das Richtige für Sie. In jedem Fall würde ich ihnen raten es ein­fach ein­mal aus­zupro­bie­ren. Sie wer­den schnell merken wie gut es Ihnen tut.

 

HABEN SIE NOCH WEITERE FRAGEN? RUFEN SIE MICH DOCH AN, UND WIR KÖNNEN UNS GERNE DARÜBER UNTERHALTEN.

RISIKEN UND NEBEN­WIRKUNGEN

GANZ EINFACH: SIE ERREICHEN IHRE ZIELE.

Sie werden entspann­ter und konzen­trierter, lassen sich nicht mehr so schnell aus der Ruhe brin­gen, begeg­nen Ihrer Umwelt und Ihren Mit­men­schen posi­tiver. Und das wiede­rum lässt Ihre Mit­men­schen posi­tiver und offe­ner auf Sie reagie­ren. Jeder Schritt, der Sie mit Leichtig­keit Ihrem Ziel näher bringt, lässt Ihre Zuver­sicht in Ihre inne­ren Ressour­cen und damit Ihr Vertrauen in sich selbst weiter wachsen. Sie wer­den mehr Zutrauen in Ihre Fähig­keiten und Ihre Möglich­keiten entwickeln.

Und einige behaup­ten sogar, dass eine entspan­nende Hyp­nose und ein sorgen­freie­res, zuver­sicht­liche­res Leben Sie um ein paar Jahre jünger aus­sehen lassen. Wie eine Frisch­zellen­kur für Ihre Sorgen­fältchen und Ihre kleinen grauen Zellen.

LASSEN SIE IHREN TRÄUMEN FLÜGEL WACHSEN – UND SIE WERDEN FLIEGEN